Ausführlicher Bereicht zur Mobilität im ländlichen Raum am Beispiel von "Vorfahrt für Jesberg e.V."

Montag 28. August 2017

CarSharing auf dem Land geht nicht? Geht doch – wie dieses Dorf zeigt

Hinter dem Carsharing-Konzept in Jesberg steckt aber kein Start-up und auch kein großer Konzern, sondern ein Verein. Vorfahrt für Jesberg e.V. heißt dieser Verein, der sich offiziell 2016 gegründet hat. Michael Schramek ist die treibende Kraft hinter der Idee, die die kleine Ortschaft und vor allem die Menschen darin, mobil machen soll.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier...