Fürstenfeldbruck lässt Konzept für Carsharing mit E-Mobilen prüfen.

Montag 14. August 2017

Die Kreisstadt will das einführen, was in großen Städten längst Standard ist, sich in Kleinstädten aber mangels Masse nicht so recht durchsetzt: Carsharing, also das gemeinsame Nutzen von Fahrzeugen, die an zentralen Plätzen abgestellt werden. Bruck freilich will Carsharing mit einer Technologie verknüpfen, die sich in Klein- und Großstädten ebenfalls noch schwer tut: der Elektromobilität. Bis Jahresende soll ein Konzept ausgearbeitet werden, bei dem das E-Carsharing auf Praktikabilität und Rentabilität überprüft wird. Dass es funktionieren könnte, hat Experte Volker Gillessen im Stadtrat bereits durchblicken lassen.

Hier gelangen Sie zum kompletten Bericht...