EcoLibro Kommunaler Kundenworkshop 2014

Der diesjährige kommunale EcoLibro-Kundenworkshop fand am 02.07.2014 im Historischen Rathaus der Stadt Paderborn statt:

Datum/Uhrzeit: 02.07.2014, 10.30 Uhr bis 16.35 Uhr
Adresse: Rathausplatz 1, 33098 Paderborn

Die Stadt Paderborn als Gastgeber der Veranstaltung sowie Vertreter der Stadtverwaltungen Oberhausen und Bremen haben über ihre Projekte zur Implementierung bzw. Weiterentwicklung des betrieblichen Mobilitätsmanagements berichtet, über erreichte Ergebnisse und Zwischenstände genauso wie über aufgetretene Probleme und gemeisterte Hindernisse. Ganz im Sinne eines offenen Erfahrungsaustausches.

Die EcoLibro GmbH hat die Weiterentwicklung des Tools zur Ermittlung des wirtschaftlichen Ersatzzeitpunkts von Fahrzeugen sowie des JobMOBILEETY-Gesamtansatzes in den Phasen Analyse, Konzipierung und Umsetzung vorgestellt, außerdem das auf dieser Grundlage für den Projektpartner juwi AG entwickelte Werksbus-Konzept.  Weiterhin folgte die Vorstellung des speziell für den kommunalen Bedarf weiterentwickelten multimodalen Planungs- und Buchungstool Mobility Map durch Michael Schramek. Schließlich stellte Frau Außendorf, Studentin der FH Erfurt, die Ergebnisse ihrer Masterarbeit zu den Erfolgen des betrieblichen Mobilitätsmanagements in 20 durch sie befragten Kommunalverwaltungen vor. 

Mehrere Anbieter wichtiger Bausteine intelligenter Mobilitätssysteme boten im Rahmen eines Mobilitätsparcours wieder die Möglichkeit, diese ganz praktisch kennenzulernen und auszuprobieren. Die meisten wie beim letzten Mal aus dem kräftig gewachsenen NiMo-Netzwerk

Die offizielle Pressemitteilung zum Kundenworkshop finden Sie hier...

Alle Vorträge des Workshops haben wir in einem Zip-Archiv zum Download bereitgestellt...

AGENDA:

UhrzeitAgendapunkt
10.00Eintreffen der Teilnehmer
10.30Begrüßung und Vorstellungsrunde
11.00Monika Bürger, Leiterin Haupt- und Personalamt, Stadt Paderborn
"Partizipative Entwicklung und Umsetzung einer Mobilitätsstrategie bis zum Umzug ins neue zentrale Rathaus 2017"
11.40Markus Werntgen-Orman, Bereichsleiter Umweltzschutz, Stadt Oberhausen
"Entwickeln und Umsetzen einer nachhaltigen Mobilitätsstrategie unter den Sachzwängen der Haushaltssicherung"
12.05Vorstellung der Stationen des Mobilitätsparcour
12.20Mittagspause
12.50Mobilitätsparcour, gestaltet durch Vertreter vom "Netzwerk intelligente Moblität e.V." (NiMo)
13.45Michael Schramek, Geschäftsführender Gesellschafter, EcoLibro GmbH
"Das multimodale Planungs- und Buchungsportal MobilityMap für Dienstfahrten in Stadtverwaltungen
14.00Theo Jansen, Leiter Mobilitätsmanagement, Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS)
"Kommunales Mobilitätsmanagement - Die Modellkommunen und der Lehrgang"
14.30Michael Schramek, Geschäftsführender Gesellschafter, EcoLibro GmbH
"Neuerungen in Software und Vorgehensweise der JobMOBILEETY zur nachhaltigen Gestaltung der Mitarbeitermobilität auf dem täglichen Weg zur Arbeit"
14.50Volker Gillessen, Seniorberater und Projektleiter eMoMa, EcoLibro GmbH
"Entwicklung und Umsetzung eines Werksbus-Systems für ein Unternehmen im ländlichen Raum am Beispiel der juwi AG"
15.05Pause
15.25Dr. Diana Wehlau, Referatsleiterin Umweltinnovation, Kommunikation", Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr der Freien Hansestadt Bremen
"Erarbeitung eines Mobilitätskonzeptes für 12 Dienststellen der bremischen Kernverwaltung - auf Basis einer freiwilligen Teilnahme"
15.50Judith Außendorf, Studentin, Fachhochschule Erfurt "Intelligente Verkehrssysteme & Mobilitätsmanagement"
"Wirkungsanalyse betrieblicher Mobilitätskonzepte in Kommunalverwaltungen"
16.10Abschlussrunde
16.30Ende der Veranstaltung

Ausstellung von 10.00 - 17.00 Uhr

Aussteller vor Ort:
- Pedelec-Verleihsystem: VELOfactur GmbH
- Elektroroller: emco electroroller GmbH
- Fahrgemeinschaftsportal: MatchRider UG
- Dispositionssoftware/Schlüsseltresor: Kemas GmbH
- weitere in Vorbereitung

 

Zielgruppe:   
- Kunden der EcoLibro GmbH

- Leitungsebene aus Stadtverwaltungen mit Verantwortung für:

  • Strategieentwicklung
  • betriebliche Mobilität
  • Verkehrs- und Stadtplanung
  • Umwelt- /Klima- /Lärmschutz
  • Personal
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Ämter mit größeren Fuhrparks