Michael Ziesak

Statement zu Vortrag 4:
Homeoffice und Car-/BikeSharing: Zwei Seiten derselben Medaille?

CarSharing hat als integrierter Baustein des Umweltverbundes verkehrsentlastende Effekte und führt zu einem veränderten klimaverträglichen Mobilitätsverhalten. Die Corona-Krise ist für die CarSharing-Anbieter Belastung wie Chance zugleich. Bestimmte Wegezwecke, für welche die Nutzer*innen für gewöhnlich ein gemeinschaftlich genutztes Auto nehmen entfielen, was zu massiven Buchungsrückgängen führte. Andererseits führt die Krise auch zu einer Veränderung der Arbeitsprozesse. Home-Office und Videokonferenzen reduzieren bisher scheinbar unverzichtbare Dienstfahrten bzw. Arbeitswege. Ein Leben mit weniger privaten Pkw-Besitz erscheint möglich.

 

Lebenslauf

Michael Ziesak (50) studierte an den Universitäten Hannover und Clausthal Meteorologie und Chemie. Seit Mitte der 90er Jahre ist Ziesak in der Verkehrspolitik unterwegs. So war er unter anderem 14 Jahre lang Bundesvorsitzender des Verkehrsclubs Deutschland. Seit Anfang 2019 ist Michael Ziesak der Referent für Verkehrspolitik beim Bundesverband CarSharing.

Links

carsharing.de
facebook
twitter

 

EcoLibro ist Mitglied im