Spendenvoting für den Verein "Vorfahrt für Jesberg e.V." (16.-22.10.2018)! Jede Stimme zählt!

16.10.2018 14:04:57 | Alexandre Ludwig

Stimmen Sie für "Vorfahrt für Jesberg" ab!


Liebe Freunde und Förderer des Vereins „Vorfahrt für Jesberg e.V.“,

liebe Unterstützer einer nachhaltigen Mobilität auf dem Land,

wir bitten um Eure/Ihre Unterstützung beim Spendenvoting der Kreissparkasse Schwalm-Eder.

Wenn wir genügend Stimmen über die Seite www.ohne-kreissparkasse-fehlt-was.de erhalten, bekommen wir 1.000 €, um eine erste Fahrradgarage für eines unserer Verleih-Elektrolastenräder anschaffen zu können. Wenn wir es auf Platz 1 oder 2 schaffen, bekommen wir sogar Geld für 2 oder 3 Garagen.

Bitte nimm Dir / nehmen Sie sich die Zeit und stimmen in der Zeit vom 16.-22.10.2018 täglich einmal für uns ab.

Hier geht es zum Voting!

 

Zum Schutz der bereits vorhandenen Lastenfahrräder plant der Verein VoJes die Anschaffung geschlossener Fahrradgaragen. Die Räder werden in den Garagen verwahrt und gleichzeitig geladen. Damit das auch im Winter bei Minusgraden funktioniert, sind elektrisch beheizbare Fächer in den Garagen installiert. Als Standort der ersten Fahrradgarage ist der Innenhof des Rathauses Jesberg geplant, ein weiterer im Ortsteil Densberg am Dorfgemeinschaftshaus. Hierdurch wird sichergestellt, dass möglichst viele BürgerInnen die Lastenräder ganzjährig für Einkäufe, Ausflüge und die Mitnahme von Kindern nutzen können.

Die Räder werden wie auch die Pkw über die Sharing-Software gebucht, das elektronische Bluetooth-Schloss lässt sich einfach mit der App öffnen und schließen. Von daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie mit Ihrer Stimme unser Vorhaben unterstützen.

Seit Anfang 2016 gibt es in Jesberg den Verein Vorfahrt für Jesberg e.V. (VoJes). Er tritt für menschen- und umweltverträgliche Mobilität und die Verringerung von Umweltbelastungen durch den Straßenverkehr ein. Mit (E-) CarSharing, Pedelec- und E-Lastenradverleih, Mitfahrbänken an den Ortsausgängen sowie einem Mitbringdienst für Einkäufe und den Abtransport von Grünschnitt und Gartenabfällen soll den BürgerInnen ein gutes Leben im Dorf mit weniger eigenen Autos ermöglicht werden.


Herzlichen Dank für Deine/Ihre Unterstützung.

Michael Schramek (Vorsitzender), Daniela Möller (Vorsitzende), Ulrich Eckardt (Schatzmeister), Joachim Eckardt (Schriftführer)

EcoLibro ist Mitglied im