Abstimmen hat sich gelohnt: Vorfahrt für Jesberg gewinnt Renault Zoe beim Spendenvoting der Kreissparkasse

30.01.2019 16:05:01 | Alexandre Ludwig

Der Verein Vorfahrt für Jesberg mobilisierte die vergangenen zehn Tage 1.753 Stimmen. Bei geselliger Runde mit Pizza und Getränken wurde gestern Abend dem Ausgang des Kreissparkassenvotings entgegengefiebert.

Von VANESSA VON LENGERKEN

Jesberg. „Vor zehn Tagen wussten wir noch nicht einmal von dieser Aktion und nun ist die Chance auf einen Renault Zoe zum Greifen nah“, so Michael Schramek vom Verein Vorfahrt für Jesberg am Montagabend.
Zusammen mit rund zwei Dutzend weiteren Jesbergern traf er sich in den alten Räumen der Jesberger Sparkasse, um dem Ausgang des Spendenvotings der Kreissparkasse Schwalm-Eder entgegenzufiebern. Denn als erster Preis winkte der elektrische Flitzer der französischen Automarke.
„Es bleibt spannend, ob es eine reine Feier wird oder eine gemeinsame Rettungsaktion, um mit vereinten Kräften noch die letzten notwendigen Stimmen zu holen“, sagte Schramek, denn am Samstag bangten die Jesberger kurz um den Sieg, da der Stimmenvorsprung nur noch bei circa 50 Stimmen lag. „Da wurde dann nochmal bei allen Freunden, Verwandten und Bekannten angerufen und zum Teilnehmen animiert“, verriet Heiko Manz, Bürgermeister von Jesberg.

Doch alle Beteiligten konnten in gemütlicher Runde Pizza und Getränke genießen, denn der Beamer zeigte per Liveticker den weiten Vorsprung zum zweiten und dritten Platz.

Um Mitternacht konnte gejubelt werden: Mit 1.753 Stimmen und einem Vorsprung von 225 Stimmen auf den zweiten Platz machte Vorfahrt für Jesberg das Rennen. Zur Feier des Tages ließ Schramek die Sektkorken knallen.

Lesen Sie den Artikel (inkl. Bilder) auf lokalo24.de Heimatnachrichten

EcoLibro ist Mitglied im