Naturpark Knüll beteiligt sich an Carsharing

13.04.2022 11:07:08 | EcoLibro

Naturpark Knüll beteiligt sich an Carsharing

Der Naturpark Knüll beteiligt sich in Kooperation mit dem Landgasthof Hotel Hess am Regio.Mobil-Carsharing. Wird das Auto nicht als Dienstfahrzeug benötigt, kann es von Hotelgästen sowie von Bürgerinnen und Bürgern genutzt werden.
Tagsüber Dienstwagen, abends und am Wochenende Teilauto – der Zweckverband Knüllgebiet/Naturpark Knüll beteiligt sich am betrieblichen Mobilitätsmanagement, das bereits im Jahr 2018 über LEADER-Fördermittel in der Region etabliert wurde. Damit hat das Carsharing-Angebot von Regio.Mobil einen weiteren Standort, sodass noch mehr Menschen von einem nachhaltigen Mobilitätsangebot profitieren können. In Neuenstein steht mit dem Angebot ab sofort ein kleines Elektroauto zur Verfügung. Unter der Woche wird es seine Basis überwiegend am Schloss Neuenstein haben und steht, wenn das Team des Zweckverbands Knüllgebiet es nicht für dienstliche Fahrten benötigt, zur Nutzung zur Verfügung. „Für dienstliche Termine in unserem neuen, 83.000 Hektar großen Naturpark ist ein Dienstwagen notwendig. Nach Feierabend würde er jedoch meist ungenutzt herumstehen. So steht er aber anderen Menschen zur Verfügung“, erläutert Katrin Anders, Geschäftsführerin des Zweckverbands Knüllgebiet. An den Wochenenden wird das Elektroauto überwiegend in Neuenstein-Aua am Landgasthof Hotel Hess stehen. „Das Angebot kann beispielsweise von Hotelgästen genutzt werden, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen und Ausflüge in den Naturpark unternehmen wollen“, erläutert Hotelier Karsten Hess.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel (Quelle: www.nh24.de)

EcoLibro ist Mitglied im

          

Folgen Sie EcoLibro auf