Fachveranstaltung des Themenforums „Urbane Energielösungen – Wie gestalten wir die Energiewende und den Klimaschutz?“

Die Veranstaltung findet unter Mitwirkung von Volker Gillessen (Seniorberater der EcoLibro-GmbH) statt.

Das Ruhrgebiet und die Landesregierung wollen die Entwicklung der Region weiter vorantreiben. Im Rahmen der Ruhr-Konferenz widmet sich ein Themenforum der Frage, wie „Urbane Energielösungen“ zur Attraktivität und Zukunftsfähigkeit der Metropole Ruhr beitragen können.  Wir möchten hier mit ausgewählten Persönlichkeiten der Region und relevanten Akteuren ins Gespräch kommen und würden uns über Ihre Bereitschaft und Ihr Interesse freuen.

Die Herausforderungen der Energiewende konzentrieren sich in Städten auf engstem Raum. Eine nachhaltige Energieversorgung und wirtschaftliche Erreichung der Klimaschutzziele in Städten erfordert deshalb urbane Energielösungen, die lokal vorhandene Energiequellen und erneuerbare Energien nutzen, Effizienzpotenziale ausschöpfen, neue Abnehmer wie Elektrofahrzeuge und Wärmepumpen intelligent ins Netz integrieren und damit die Notwendigkeit des Ausbaus zusätzlicher Erzeugungs- und Netzinfrastrukturen verringern. Kurz: sind bedeutend für die emissionsarme und lebenswerte Stadt der Zukunft.

Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und
Dr. Johannes Teyssen, Vorsitzender des Vorstands E.ON SE,
werden die Fachveranstaltung leiten.

Zeit: Freitag, den 22. März 2019 von 12:00 bis 16:00 Uhr

Ort: Ruhrfestspielhaus Recklinghausen


Die Teilnehmerzahl der Fachveranstaltung bewusst begrenzt. Aus der Vielzahl relevanter Akteure wurden gut 50 Persönlichkeiten ausgewählt.

Veranstaltungs Informationen
Datum 22.03.2019 - 22.03.2019 - 12:00 bis 16:00 Uhr
Kategorie Veranstaltungen 
Anhang  
Exportieren Diese Veranstaltung exportieren 

Ort

Ruhrfestspielhaus Recklinghausen
Otto-Burrmeister-Allee 1
45657 Recklinghausen
Deutschland

EcoLibro ist Mitglied im